Image

Beers & Ballads

  • 18 Mai, 2024(19 - 21 Uhr)
  • Kleines Theater

Hinter dem Programm Beers & Ballads von Georg Kleesattel (Gesang) und Martin Stellmacher (Piano und Gesang) verbirgt sich ein Abend mit viel Musik, kuriosen Geschichten und dem ein oder anderen Glas Bier. Die beiden Münchner Musiker spielen Klassiker der Rock- und Popgeschichte – reduziert auf das, was diese Songs ausmacht. Ok, es sind nicht nur Balladen … und es gibt auch nicht nur Bier. Die Zusammenstellung des Programms speist sich aus unterschiedlichen Quellen. Zum einen sind es außergewöhnliche Cover-Versionen von Welthits wie „Boys of Summer“, „Since You‘ve Been Gone“ oder „Slave to Love“, welche die beiden Musiker zu ihrem Programm inspiriert haben. Die Bandbreite weiterer Künstler und Bands reicht von Weltstars wie Meat Loaf bis zu den Hardrockern von Queensryche. Zum anderen greifen Stellmacher und Kleesattel auch auf Songs aus ihren gemeinsamen Bandprogrammen Tommy Who! und Prognostic zurück. Ersteres ist eine konzertante Version der Rockoper Tommy der britischen Kultrocker The Who. Das andere Projekt zollt dem Progrock der 70er Jahre und seinen Künstlern wie Peter Gabriel und David Bowie seinen Tribut. Auch diese Lieder entwickeln in dem reduzierten Arrangement mit Piano und Stimme ihren ganz eigenen Charakter.